Aufführung 1997 Över Kopp Autor: Jürgen Kropp

Peter Petersen "Erfinder" Ingo Oldenburg
Maren Petersen seine Frau Nocole Töpler
Harald Harder Peters Freund Friedrich-Wilhelm Linderkamp
Herr Mewes - Jürgen Boldt
Frau Stenzel - Änne Thielker
Britta Marens Freundin Astrid Dreier
Gaby Journalistin Birgit Kügler

Souffleur: Carola Stüdemann


Zum Inhalt:

Peter ist für jede normale Tätigkeit überqualifiziert, deshalb erfindet er so nützliche Dinge wie „Bohrsaughammer“. - Diese Genialität wird von Peters Frau Maren ebensowenig gewürdigt, wie von Herrn Mewes, der Staubsauger und Bohrmaschine zum Reparieren gab und nun den genialen Bohrsaughammer nicht als einmalige technische Errungenschaft zu schätzen weiß. - Aber Peter weiß Herrn Mewes vermittels Yoga-Übungen zu beruhigen und Freund Harald steht mit Rat und Tat zur Seite und man gründet die Firma „Harald und Peter, das unmögliche Transportunternehmen“. - Marens Freundin Britta vermittelt intriganterweise den Transport einer „speziellen Flüssigkeit“, die sich bei näherem Hinsehen bzw. -riechen als Jauche erweist. - Dieser Transport führt die dynamischen Jungunternehmer zunächst an den Rand der Katastrophe, letzten Endes aber zu unerwartetem Triumph.