Aufführung 2004 De polit'sche Bock Autor: Jens Exler

Sibbert Struwe Bürgermeister von Hellewatt Wolfgang Kügler
Liene struwe seine Frau Jutta Gehrau
Gunna beider Tochter Nicole Töpler
Fröbbe der Knecht des Hofes Ingo Oldenburg/th>
Gerd Lüders Bürgermeister von Jünnewatt Herbert Gehrau
Enne Lüders seine Frau Linda Meyer
Harro beider Sohn Bernd Linderkamp
Meiners Wachtmeister Jürgen Boldt

Souffleur: Carola Siedenberg
Maske: Kathrin Heckelt
Bühnenbau: Günter Kluge, Ingo Oldenburg, Friedrich-Wilhelm Linderkamp, Hannes Linderkamp
Technik: Fritz-Heinrich Arndt

Zum Inhalt:

Die Bewohner von Jünnewatt fahren jeden Morgen 12 Kilometer, um ihre Milch nicht in die Meierei von Hellewatt bringen zu müssen und die Hellewatter laufen jeden Sonntag acht Kilometer, um nicht in die Kirche von Jünnewatt gehen zu müssen. Und der Ortsbürgermeister von Hellewatt will nun Jünnewatt eingemeinden, so dass aus Hellewatt Groß-Hellewatt wird und um diese Sache gleich in die richtigen Bahnen zu leiten, hat er den schönsten Bock der gemeinsamen Jagd dem Landrat zum Abschuss freigegeben, er glaubt so, seine Pläne leicht durchsetzen zu können. Aber natürlich wird der Bock durch diese Aktivitäten gewissermaßen politisch und somit geht nun der kalte Krieg zwischen den Dörfern erst richtig los. SP